top of page

Die Anzeichen für innere Konflikte und wie diese für dich eine Chance ist.

Aktualisiert: 21. Aug.


Ein Mensch trifft täglich bis zu 10.000 Entscheidungen und wird sich nur wenige Augenblicke nach dem Treffen dieser Entscheidungen bewusst. Eine Untersuchung zeigt, dass tiefgreifende Prozesse, die unbewusste Faktoren einbeziehen, unser Denken, Handeln und unsere Entscheidungsfähigkeit auf einer automatischen (unbewussten) Ebene formen.


Diese Untersuchung bestätigt, dass die meisten unserer Entscheidungen unbewusst getroffen werden. Es ist, als ob ein Teil von uns uns dazu bringt, etwas zu tun oder zu denken, bevor wir uns der Tatsache bewusst sind. Und so bleiben innere Konflikte unbewusst!



Innere Konflikte lösen
Innere Konflikte lösen



 

Wie kann man sich aus der Falle des inneren Kampfes befreien und vorwärts kommen?


Anstatt zu viel nachzudenken, uns Willenskraft aufzuzwingen und zwischen widersprüchlichen Optionen hin- und herzujonglieren, wie wäre es, wenn wir eine natürliche, kraftvolle Reaktion in uns hätten, durch die wir uns befreit, zuversichtlich und ruhig fühlen, wenn unsere Handlungen mit unseren Werten und mit dem, was wir sind, übereinstimmen?

Es kommt häufig vor, dass man sich nur einer Seite eines inneren Konflikts bewusst ist. Deshalb ist der erste Schritt, offen für die Idee zu sein, dass mindestens zwei Teile (oder mehr) an deinem Problem beteiligt sind.


Und hier sind die Anzeichen dafür, dass widersprüchliche Wünsche, Überzeugungen und Sehnsüchte auf der unbewussten Ebene wirksam sind.



 

SCHRITT 1: DEN INNEREN KONFLIKT ERKENNEN


16 ANZEICHEN, DIE DARAUF HINWEISEN, DASS EIN INNERER KONFLIKT AUF UNBEWUSSTEN EBENE DICH HINDERT!


  1. Du willst etwas tun, aber ein anderer Teil von dir schreit: "Auf keinen Fall!"

  2. Du empfindest Wut und schlägst um dich, oder du bist ständig hart zu dir selbst.

  3. Du übst starke Selbstkritik an dir selbst.

  4. Du schwankst zwischen dem, was du glaubst, dass du es tun solltest, und dem, was du tatsächlich tust.

  5. Du ertappst dich dabei, dass du bei allem, was du tust, super perfekt sein wollen.

  6. Du willst eine schlechte Angewohnheit loswerden, aber Disziplin und Willenskraft hilft dir dabei nicht weiter.

  7. Du bemerkst unbewusste selbstsabotierende Verhaltensweisen und weißt nicht, wie du damit umgehen sollst.

  8. Du kannst nicht entscheiden, was du tun sollst, also lenkst du dich mit anderen unbedeutenden Dingen ab.

  9. Du bist mit dem Nachdenken, dem Abwägen von Vor- und Nachteilen und der Analyse beschäftigt.

  10. Du sagst zu vielen Dingen ja und bist sehr beschäftigt, weil du nicht weißt, wo du Prioritäten setzen sollen.

  11. Du wirst mit Ideen überhäuft und weißt nicht, welche du zuerst in Angriff nehmen sollst.

  12. Du beginnst Projekte, bringst sie aber nicht zu Ende.

  13. Du fühlst dich in der aktuellen Situation gefangen und hörst auf, ein erfülltes Leben zu führen.

  14. Du suchst nach einem Ausweg, ließt Bücher, um dein Problem zu bewältigen, siehst dir YouTube-Videos an, sprichst mit Experten, aber dein Verstand ist immer noch im Strudel. Denken und Analysieren helfen dir also nicht, eine Lösung zu finden.

  15. Du stellst dich selbst ständig in Frage und machst dir Gedanken darüber, was andere über dich oder deine Leistung denken könnten.

  16. Auch widersprüchliche persönliche Überzeugungen können miteinander in Konflikt geraten. Du glaubst zum Beispiel, dass du mehr Zeit mit deinen Lieben verbringen sollten, aber gleichzeitig glaubst du, dass du noch härter arbeiten müssen, um deinen Beruf wirklich erfüllt zu sein.


Das Erkennen und Integrieren aller inneren Anteile ist ein ganzheitlicher Prozess, der in der Regel schrittweise erfolgt und oft durch professionelle Hilfe oder einen Coach unterstützt wird.





 


SCHRITT 2: KLARHEIT FINDEN UND DEN FRIEDEN ZWISCHEN WIDERSPRÜCHLICHEN INNEREN TEILEN SCHAFFEN


Es gibt einen einfacheren Weg, den inneren Kampf zu beenden und mit diesen widersprüchlichen Teilen auf der tiefsten Ebene, einen Frieden zu schließen, um voranzukommen. Es gibt einen leichteren Weg, den du von jetzt an gehen kannst!


Anstatt zu versuchen, diese unerwünschten "widersprüchlichen Teile" von uns selbst loszuwerden, zielführenden es ist, wenn wir mit denen kooperieren!
Dann können wir das, was wir wollen, mit Leichtigkeit erreichen. So können wir in kürzester Zeit maximale Ergebnisse erzielen und unsere natürliche Motivation freisetzen und ein blühendes und erfolgreiches Leben genießen."

Konflikte können also nicht nur zwischen zwei äußeren Parteien entstehen, sondern sie entstehen auch innerhalb von dir. Ich behaupte sogar, dass erst der innere Konflikt zu einem äußeren führt.



 


SCHRITT 3: EIN INNERE KONFLIKT IST DIR TÜR FÜR ENTWICKLUNG


Was geschieht, wenn wir einen inneren Konflikt als Chance sehen?


Wenn wir eine Chance erkennen, sind wir meist bereit, etwas zu unternehmen. Wir geben der Sache mehr Bedeutung und beschäftigen uns intensiver damit. Ich empfehle, etwas Zeit zu investieren, um sich mit unserem inneren Konflikten auseinanderzusetzen und die Situation zu reflektieren. Oft merken wir es nicht sofort, aber plötzlich haben wir im Alltag einen Geistesblitz oder einen Gedanken, der uns hilft, den inneren Konflikt zu lösen.


Nimm dir genau diese Zeit, um mit deinen inneren Anteilen in Kontakt zu kommen, sie kennen zu lernen und sie zu Verbündeten zu machen! Überlege, wie diese widersprüchlichen Anteile dir tatsächlich gerade sogar helfen?


Wenn du immer noch feststeckst und keine Fortschritte machst, kann es oft hilfreich sein, mit einer anderen Person zu sprechen, um eine Vogel-Perspektive zu haben. Vorzugsweise mit jemandem, der ein guter Zuhörer ist, der aber auch bereit ist, kritische Fragen zu stellen. Auch hier kann es sein, dass der "AHA"-Effekt erst Stunden oder sogar Tage später eintritt und du nicht sofort nach dem Gespräch Fortschritte machst.


Oft finden wir eine gute oder zumindest zufriedenstellende Lösung. Wir ergreifen die Chance und machen oft Erfahrungen, die uns bereichern, sowie Lösungen, die uns persönlich und möglicherweise auch wirtschaftlich weiterbringen.


Ich bin gespannt, was passiert, wenn du deinen nächsten inneren Konflikt als Chance ansiehst, anstatt ihn als etwas Negatives abzutun. Ich freue mich darauf, von deinen Erfahrungen zu hören.







20 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page